Wasserscheide

Lange vor "Mike Küng" hat sich die Wasserscheide als Trainingsgelände für Groundhandling und Feinmotorik etabliert.. An der Wasserscheide entwickelte ich übrigens meine Rückwärtsstartmethode, die heute von vielen praktiziert wird

Allgemein

Ideale Flugbedingungen bietet das Fluggebiet Wasserscheide / Gurnigel bei Bise von 20 bis 25 km/h. Bei sehr labilen Verhältnissen (Frühling) empfiehlt es sich eher am Abend zu fliegen. Um an der Wasserscheide sicher zu fliegen brauchst du eine ausgereifte Flugtechnik und einen guten Rückwärtsstart. Bedenke vor dem Start, dass Fliegen bei Starkwind viel Flugerfahrung erfordert.

Gut zu Wissen

Bei Wind über 25km/h empfiehlt es sich 20-30 Meter unterhalb der Kante zu starten // Lande nicht auf dem Parkplatz oder hinter dem Weg (Rotor).

Ostwind (Herbst ,Winter) kann böig, turbulent und wellig sein // > 30km/h überlass das Fliegen den "Profis" !

Regeln

Starte und lande nicht unmittelbar neben weidendem Vieh // Gefärde durch Akroeinlagen nicht Zuschauer oder andere Piloten

Der rotmarkierte Pfahl gilt als südöstliche Grenze für Gleitschirmpiloten bei Modellflugbetrieb. Wer trotzdem nach Osten weiterfliegen will, meldet sich durch Zurufen an und traversiert schnellstmöglich den Modellflugbereich.

Gurnigel

Obschon der Gurnigel in den Monaten März/April sowie ab Juli die weit besseren Thermikbedingungen bietet als die Möntschele, wird vergleichsweise immer noch wenig geflogen..

>

Allgemein

Ideale Flugbedingungen bietet der Deltaplatz bei schwachem Wind von Mitte März bis Ende September. Der beste Monat ist April. Flaches Gelände! Nicht Hangkratzen und abrisskantenorientiert Fliegen! Deltaplatz früher Start < 12h00! Bei aufkommenden Talwind oder Bise am vorderen Gurnigel starten! Gebietsneulinge starten besser am vorderen Gurnigel. Die Gleitzahl deines Schirms sollte mehr als 9 betragen.

Gut zu Wissen

Höhe = Sicherheit. NICHT HANGKRATZEN!

¦ Wanderweg ¦

Bis Grundbach fährt ein Postauto!

Die Windsonde Metsch sollte NO-SO Wind anzeigen.

Schwefelberg

In den Anfangsjahren des Gleitschirmfliegens haben viele Berggänger diesen Sport erlernt um sich den mühsamen Abstieg zu Fuss zu ersparen. Einige von ihnen sind dann regelmässig vom Plateau des Ochsen geflogen. Bei Nordwestwind bis Westwind ist Schwefelberg auch heute noch ein super Flugrevier, etwas abseits des Mainstreams ..

Allgemein

Ideale Flugbedingungen bietet das Fluggebiet Schwefelberg bei Wind aus westlicher Richtung in den Monaten Juni bis August. Die Windsonde Chasseral gibt gute Richtwerte vor! Geflogen wird eher am Nachmittag bis zum Sonnenuntergang. Soaren am Birehubel und hochsoaren zum Bürglen sind keine Seltenheit. Bei guten Flugbedingungen sind Streckenflüge zur Kaiseregg nicht so schwierig.

Gut zu Wissen

Schwefelberg ist ein Westhang und man fliegt deshalb am Nachmittag. Man startet selten vor 15h00, dafür sind Flüge bis zum Sonnenuntergang möglich..

¦ Wanderweg ¦

Regeln

Der Landeplatz ist nicht offiziell

Riggisberg

Da ich vorher nie jemanden fliegen gesehen habe, dürfte ich wohl die ersten Soaringrunden mit dem Gleitschirm zu Falhawk Apex Zeiten gemacht haben. Während den Monaten November und Dezember ist z.T. ein " U Glöif" an diesen Hoger was eine etwas angespannte Situation mit den Landbesitzern zur Folge hat..

Allgemein

Aktuell eher wieder etwas schwierige Situation.

Regeln

Gleitschirmfliegen ist nur vom November bis Ende März erlaubt. Ausserhalb dieser Zeitperiode ist das Fliegen nicht erlaubt

Tragt sorge zur Natur und zu den Zäunen

Keine Landungen oder Bodenhandling am Osthang

Ansprechpartner für Piloten: Die Namen und Telefonnummern findest Du auf den Infotafeln im Fluggebiet

¦ Karte ¦

Möntschele

Die Möntschele wurde schon von Deltaseglern in den achtziger Jahren als Fluggebiet genutzt. Mit dem Hikeboom der letzten Jahre, etablierte sich die Möntschele als nahgelegenes Fluggebiet für Hike & Fly.

Allgemein

Die Möntschele ist bekannt als Hike-/ und Bisenfluggebiet. Bei starker Bise meide Düsen und Gratnähe. Bei Streckenflügen Richtung Gurnigel achte auf genügend Höhe. Achtung Schiessgefahr!! Informiere dich am Landeplatz über Schiesszeiten und den Gefahrensektor des Schiessplatzes Blumenstein. Bei Streckenflügen Richtung Thun informiere Dich vorab über die Flugplatzzone

Gut zu Wissen

Bei starker Bise meide Grat und Düsennähe und lande auf dem Starkwindlandeplatz

Regeln

Viele Verbote und Regeln. Informiere dich auf der Webseite des Clubs

Die effektivste ¦ Wanderroute ¦

¦ Luftraum Thun ¦