Blog

Hier kannst Du Beiträge publizieren ( Videos, Fotos, Berichte ) oder einen Kommentar hinterlassen. Der Blog ist indirekt, Kommentare kommen mit leichter Zeitverzögerung. Berichte und Fotos bitte per Mail schicken..

  • April 1 2017

    H&F Möntschele

    Unverhofft kommt oft! Myrtha, Stefu, Mägä, Brünu, Jönu, Tom + Luki liessen sich von der dürftigen Meteoprognose nicht abhalten. Kaum am Startplatz gings auch schon los mit der Thermik und Gurnigel - Matten war dann nicht gar so schwierig zu fliegen. Ich denke es war der beste Möntscheletag im 2017 bis jetzt.

    Die nächsten H&F`S sind +/- anfangs Juli. See you...

  • Dez. 28 2016

    H&F Heiti

    Da der Ostwind für den Schwyberg zu stark war, machten wir das Heiti. Praktisch jeder ist schon dran vorbei gefahren - praktisch niemand hat es zu Fuss beflogen. Die 450 Höhenmeter ab Latterbach waren für alle gut zu meistern und der anschliessende Panoramaflug nach Reutigen war was für Geniesser.

    ..danach gings noch auf die Wasserscheide zum Soaring Denmark Training - die Defizite von Starkwind "Grünschnäbeln" waren doch deutlich sichtbar!

  • Dez. 5 2016

    Hammertag Dezember

    Bürglen Süd - Stockhorn Bergstation - Pyffe - Wasserscheide und das im Dezember und fast gratis! Schade das viele vielleicht etwas zu früh in die Winterpause gingen.

    Bereits am Morgen um 9h00 gab es die ersten Thermikwolken - die Basis lag bei 2500m.ü.M. - es war saukalt!

  • Okt. 30 2016

    Hike & Fly Hohtürli

    Mit vereinten Kräften haben letztendlich alle (Esther, Melanie, Stefu, Jönu, Sven, Jörg, Röschu, Role, Luki und Papi) den ruppigen "Hillary Step - Höhtürli Ost" geschafft und sind vom Bundstock nach Kandersteg geflogen - tolle Gruppenleistung! ..na ja, fast alle. Einer musste ja beim Bus landen (Griesalp) die Teilnehmer in Kandersteg abholen und sie zurück zu den Autos im Kiental fahren.

  • Okt. 22 2016

    Hike & Fly Albristhorn

    "Sport - Adventure - Fluggenuss - ein Hike & Fly der Superlative. Da die Hikeroute Starts aus verschiedenen Höhen zulässt, sind drei bereits auf 2400m gestartet und erreichten in der Spätherbstthermik fast Albristhornhöhe. Sechs haben den Gipfel auf 2768m/ü.M zu Fuss erreicht. Die Starts verliefen problemlos und man konnte über dem Schatthorn noch Thermikfliegen bis man die Finger nicht mehr spürte."