"Stall" - Strömungsabriss mit dem Gleitschirm

Bremsbasis

Bei korrekter Bremseinstellung, der Bremsgriff wird mit der Skistockmethode gehalten, befindet sich der richtige Bremsbasis für normales Fliegen in der Thermik in etwa in der Mitte der Traggurte. Die Hände befinden sich zwischen der unteren und der oberen Beschleunigerrolle! Die Bremsen sollten so eingestellt, dass bei angenehmen Hebelverhältnis 25% Bremse resultiert (geringstes Sinken).

Dauerhaftes Bremsen auf Karabinerhöhe war früher aktuell.
Bremsen unter (dauerhaft) Karabinerhöhe ist Tabu.
Eine Armhaltung nahe am Körper verschärft die Gefahr des Überbremsens.

True Air Speed

Bei turbulenten Landebedingungen muss aus der 25-30% Position aktiv geflogen werden. Die Idee, dass starkes Bremsen den Schirm stabiler macht, birgt ein grosses Risiko. Sinkt ein Pilot in die turbulente Grenzschicht (Verwirbelungen von Bäumen, Häusern, usw.) kann ein 70% angebremster Schirm die minimale Fluggeschwindigkeit unterschreiten.

Äusserst gefährlich ist es, bei turbulenten Landebedingungen aus stark angebremstem Flug noch eine Kurve zu erdrücken